Saatchi Gallery wählt SecuTix, um das digitale Erlebnis ihrer Galeriebesucher zu verbessern


Die Londoner Saatchi Gallery hat SecuTix, den Anbieter einer cloudbasierten Ticketing Engagement Plattform , zu ihrem neuen Technologiepartner für den Eintrittskartenverkauf ausgewählt.



Durch die langfristige Partnerschaft wird SecuTix die in Chelsea ansässige Galerie bei der Modernisierung des Besuchererlebnisses unterstützen. Die Vereinbarung wird digitale und mobile Technologien einsetzen, um der Galerie dabei zu helfen, die Besucherbindung und eine direkte Kommunikation zu segmentierten Publikumsgruppen aufzubauen.

Die Plattform SecuTix 360° ist eine Open-Cloud-Plattform mit einer Erfolgsbilanz bei der Zusammenarbeit mit einigen der bekanntesten Galerien und Museen Europas, darunter sowohl das Centre Pompidou und das Picasso Museum in Paris. Als weltweit anerkannte Autorität für zeitgenössische Kunst begrüßt die Galerie jährlich über 1 Million Besucher.

„Unser Ziel ist, engere Beziehungen zu unserem Publikum aufzubauen. Wir wussten, dass wir um dies zu erreichen und unseren Besuchern und Mitgliedern eine barrierefreie digitale Plattform zu bieten, neue Wege der Digitalisierung der Besuchererfahrung gehen mussten.

SecuTix hat eine nachweisliche Erfolgsbilanz der Unterstützung großer Kulturinstitutionen bei der Überarbeitung ihrer Customer Journey und wir freuen uns darauf, die Auswirkungen unserer Partnerschaft zu sehen.

„Wir freuen uns, mit der Saatchi Gallery zusammenzuarbeiten und ihr dabei zu helfen, ihre digitalen Ambitionen zu verwirklichen.

Unsere Vision ist, ihre digitale Transformation mit einem nahtlosen Ticketing-Erlebnis zu unterstützen, um so ihr gesamtes Publikum zu begeistern.“

Karten für die kommende Headline-Show der Gallery JR: Chronicles sind ab sofort erhältlich über die SecuTix-Plattform erhältlich. Die Ausstellung (organisiert vom Brooklyn Museum, mit großer Unterstützung durch Art Explora) wird am 4. Juni 2021 eröffnet und wird die bisher größte Einzelausstellung des international anerkannten Künstlers JR in London sein, die einige seiner kultigsten Projekte der letzten fünfzehn Jahre zeigt.