Pressemitteiling

EVERTON FC ERNENNT SECUTIX ZUM NEUEN TICKETING- UND ENGAGEMENT PARTNER

Der englische Premier League Klub Everton hat SecuTix zu seinem neuen Ticketing- und Engagement-Partner ernannt. Der globale SaaS-Ticketing– und Audience-Management-Anbieter wird den gesamten Ticketing- und Hospitality-Verkauf für die Liga- und Cup-Spiele im 39.000 Sitzplätze umfassenden Stadion Goodison Park des Vereins abwickeln.

Die Partnerschaft steht dafür, den Kaufprozess zu vereinfachen und die Fan Experience durch Einführung neuer Technologien und Integration erstklassiger Drittanbieter zu verbessern. Zu den Neuerungen gehören Mobile Ticketing sowie die Nutzung von Apple Wallet; diese Funktionen standen den Everton-Fans zum ersten Mal für das Heimspiel gegen Brighton am 10. März zur Verfügung. Darüber hinaus wurde die 3D-Sitzplatzauswahl durch die Integration der PACIFA-Technologie in die SecuTix-Plattform eingeführt. Sie ermöglicht es den Fans, sich die Sicht vom Sitzplatz aus anzusehen, bevor sie ihre Tickets online kaufen.

Everton verkauft mehr als 400.000 Tickets pro Jahr.

Everton FC

Matt Kendall, verantwortlich für Ticketing beim Everton Football Club, kommentiert diese neue Partnerschaft:

„SecuTix verfügt über eine genau definierte Roadmap, die uns hilft, an unser Ziel zu gelangen, nämlich unseren Fans eine möglichst nahtlose Kauferfahrung zu bieten. SecuTix zeichnet sich dadurch aus, unsere Systeme zukunftssicher zu machen und langfristig Überlegungen dazu anzustellen, wohin uns die neuen Technologien führen und wie wir sie optimal nutzen können.“

„Es ist ein großer Vorteil, dass sich dieses Ticketing-System problemlos in unsere bereits existierenden Plattformen wie die Website und das CRM-System einfügen lässt. Doch was wirklich den Unterschied macht, ist die Flexibilität von SecuTix, Beziehungen zu neuen Anbietern aufzubauen, die unsere Fan Experience verbessern können. Zum Beispiel haben wir jetzt unsere Finanzanwendung eines Drittanbieters erweitert, damit Inhaber von Saisontickets ihre Kreditvereinbarungen digital unterzeichnen oder Fans ihre Saisontickets in zwei oder drei Monatsraten abbezahlen können. Weitere Funktionen sind vorgesehen und ich bin zuversichtlich, dass die Entscheidung für SecuTix Everton dabei helfen wird, neue Maßstäbe für das Ticketing in der Premier League zu setzen.“

David Hornby, Managing Director von SecuTix UK, meint dazu:

„ Wir sind stolz darauf, mit einem Fußballclub zusammenzuarbeiten, der für sein herausragendes Fan Engagement und seine fortschrittliche Ticketing-Politik bekannt ist. Auch wir stellen den Fan in den Mittelpunkt unserer Bestrebungen und wollen eng mit dem Club zusammenarbeiten, um unsere agile Technologie dazu zu nutzen, ein 360°-Bild des Kunden („Single Customer View“) zu schaffen und zahlreiche Neuheiten im Ticketing-Sektor des englischen Fußballs einzuführen.“

Über SecuTix

SecuTix hat als erstes Unternehmen das SaaS-Model auf das Ticketing angewandt und eine integrierte, Cloud-basierte Plattform für White-Label-Ticketing und Audience-Management entwickelt. SecuTix360° bietet Fachleuten im Event-Management eine Multichannel-Ticketing-Lösung zur Steuerung ihres Vertriebs, zur Bindung ihres Publikums sowie zur Steigerung der Kundentreue und des Absatzes. Als Tochtergesellschaft des Schweizer Systemintegrators Elca hat SecuTix ihren Sitz in Lausanne mit Büros in Paris, Madrid, London und München. Über hundert Unternehmen aus den unterschiedlichsten Sektoren – Museen, Live-Unterhaltung, Stadien und Sportclubs, Städten und Gemeinden sowie Festivals – vertrauen SecuTix, um ihre Ticketing-Prozesse grundlegend zu modernisieren und ihren Kunden eine einmalige User Experience zu bieten.